Demokratie ohne Heimatschutz

Aus Energie WM Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

www.journal21.ch, 13.02.2017

Demokratie ohne Heimatschutz | Journal21 [#main-menu" class="element-invisible element-focusable Jump to navigation] [/" rel="home" id="logo" title="Home ] [#nav" class="responsive-navigation-toggle Menu] Rubriken [/politik" title="Politik" class="menu__link Politik] [/kultur" title="Kultur" class="menu__link Kultur] [/wirtschaft" title="Wirtschaft" class="menu__link Wirtschaft] [/gesellschaft" title="Gesellschaft" class="menu__link Gesellschaft] [/medien" title="Medien" class="menu__link Medien] [/category/rubrik/sprache" title="Sprache" class="menu__link Sprache] [/ueber-uns" class="menu__link Über uns] Weiteres [/kommentar-21" title="" class="menu__link Kommentar 21] [/tags/ereignisse-geburtstage-todestage" title="" class="menu__link Damals am...] [/trouvailles" title="" class="menu__link Trouvailles] [/category/tags/sprach-akrobatik" title="" class="menu__link Sprach-Akrobatik] [/autoren/georg-gerster" title="" class="menu__link Georg Gerster] [/newsletter-subscribe" title="" class="menu__link Newsletter] [/unterstuetzen-sie-journal21" title="" class="menu__link Unterstützen Sie Journal21.ch] 13. Februar 2017 " target="_blank" class="facebook Facebook " target="_blank" class="twitter Twitter Demokratie ohne Heimatschutz [/autoren/alex-baenninger" title="View user profile. ] [/category/tags/kommentar-21 Kommentar 21] [/demokratie-ohne-heimatschutz" class="active Demokratie ohne Heimatschutz] Von [/autoren/alex-baenninger" title="View user profile." class="username Alex Bänninger], 13.02.2017 Unser konservatives Stimmrecht unterläuft den Volkswillen. Das ist föderalistisch, aber nicht zukunftstauglich. Die Aufhebung des Ständemehrs, das die bevölkerungsschwachen Kantone gegenüber den bevölkerungsstarken bevorzugt, dürfte - würde darüber je abgestimmt - am Ständemehr scheitern. Leider. Das ändert freilich nichts an seiner Altertümlichkeit. Die Abschaffung wäre zeitgemäss. Der Ständerat genügt zur Vertretung der kantonalen Interessen. Die Bonusregel verschafft den sechs Halbkantonen Obwalden, Nidwalden sowie den beiden Basel und Appenzell mit 625.000 Einwohnern das gleiche Gewicht wie den drei Kantonen Bern, Waadt und Zürich mit über drei Millionen Einwohnern. Ein knappes Ständemehr kann sich gegen ein klares Volksmehr durchsetzen. Für die Abschaffung spricht auch die Tatsache, dass nach geltender Verfassung die konservativen und ländlichen Kantone über den nachhaltigeren Einfluss verfügen als die urbanen und weltoffeneren. Das Ständemehr erleichtert es den Vergangenheitsverwaltern, die Zukunftsgestalter auszuhebeln. Die föderalistische Rücksichtnahme ist ein Rückwärtsgang. Eine unter Heimatschutz gestellte Demokratie verhindert die notwendigerweise mutigen Schritte, um etwa das Verhältnis zur EU zu klären, die Finanzierung der AHV zu sichern, die Gesundheitskosten zu senken oder die digitalen Umbrüche zu meistern. Das Ständemehr wurde zum Systemfehler. [/ Zurück zur Startseite] ] ] ] ] �"hnliche Artikel [/category/tags/kommentar-21 Kommentar 21] [/die-kunst-der-nullaussage Die Kunst der Nullaussage] Von [/autoren/urs-meier" title="View user profile." class="username Urs Meier], 15.08.2016 [/category/tags/kommentar-21 Kommentar 21] [/friedenspreis Friedenspreis] Von [/autoren/christoph-kuhn" title="View user profile." class="username Christoph Kuhn], 10.10.2016 [/category/tags/kommentar-21 Kommentar 21] [/ins-knie-geschossen Ins Knie geschossen] Von [/autoren/stephan-wehowsky" title="View user profile." class="username Stephan Wehowsky], 05.12.2016 Kommentare Ihr Vor- und Nachname * Ihre E-Mail * Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Kommentar * [/filter/tips More information about text formats] Plain textNo HTML tags allowed.Web page addresses and e-mail addresses turn into links automatically.Lines and paragraphs break automatically. Die Redaktion von Journal21 behält sich vor, Kommentare gekürzt oder nicht zu publizieren. Dies gilt vor allem für unsachliche und themenfremde Beiträge sowie für Kommentare, die ehrverletzend oder rassistisch sind oder anderweitig geltendes Recht verletzen. Über Entscheide der Redaktion führen wir keine Korrespondenz. Gelehrte sind Menschen, die sich von normalen Sterblichen durch die anerworbene Fähigkeit unterscheiden, sich an weitschweifigen und komplizierten Irrtümern zu ergötzen. Anatole France, französischer Literatur-Nobelpreisträger, 1844 - 1924 Kommentar 21 [https://www.journal21.ch/demokratie-ohne-heimatschutz Demokratie ohne Heimatschutz (A.B.) Unser konservatives Stimmrecht unterläuft den Volkswillen. Das ist föderalistisch, aber nicht zukunftstauglich. Mehr… ] [https://www.journal21.ch/die-boesen-medien Die bösen Medien (hh) Was haben François Fillon und Virginia Raggi gemeinsam? Vieles. Mehr… ] [https://www.journal21.ch/hassverbot Hassverbot (S.W.) Vor dem Landgericht Würzburg wird am 6. Februar über einen Antrag auf eine einstweilige Verfügung gegen Facebook verhandelt. Mehr… ] [/damals-am-13-februar Damals am… Feb13 Ereignisse, Geburtstage, Todestage. Mehr… ] [/trouvailles" class="active Trouvailles

Ignaz Staub: Glimpses at foreign media Mehr… ] [/wichtigtuer Sprach-Akrobatik

Wichtigtuer Mehr…] [/von-der-schlacht-zur-predigt Georg Gerster

Von der Schlacht zur Predigt Mehr…] Newsletter kostenlos abonnieren E-Mail * Kolumnen [/category/rubrik/peter-achten MADE IN ASIA - Peter Achten] [/category/rubrik/urs-bitterli ALTE BÜCHER, NEU BESPROCHEN - Urs Bitterli] [/category/rubrik/bernhard-imhasly INDIAN OCEAN - Bernard Imhasly] [/category/rubrik/hans-woller ALLONS ENFANTS ETC.! - Hans Woller] [/verwunderungen-daniel-vischer VERWUNDERUNGEN - Daniel Vischer] [/unterstuetzen-sie-journal21 Unterstützen Sie Journal21.ch] Das Historische Bild [/media/term/2/12831 Eine Fotoreporterin aus Alaska in St. Moritz. Sie war eine von 570 Medienvertretern, die 1948 über die Olympischen Winterspiele und die gleichzeitig stattfindende Ski-WM berichtete. Mehr… ] [https://www.journal21.ch/bruder-klaus-der-allzweckheilige 600 Jahr-Jubiläum Klara Obermüller: Bruder Klaus, der Allzweckheilige Mehr… ] [https://www.journal21.ch/der-unterschaetzte-ulrich-zwingli 500 Jahre Reformation Erwin Koller: Der unterschätzte Ulrich Zwingli Mehr… ] [https://www.journal21.ch/naturidylle-mitten-im-unheil Arie des Monats Iso Camartin: Naturidylle mitten im Unheil Mehr… ] [https://www.journal21.ch/liebe-leserin-lieber-leser Keine anonymen Kommentare Bitte geben Sie mit Ihren Kommentaren Ihren Vornamen, Namen und Ihre Mail-Adresse an. Mehr… ] [http://www.schweizermonat.ch/ ] [http://gianadda.ch/ ] [http://www.tinguely.ch/de.html ] [http://www.kunsthaus.ch/ ] [http://www.buendner-kunstmuseum.ch/ ] [http://www.schauspielhaus.ch/ ] [http://hauskonstruktiv.ch/ ] [http://www.kunstmuseumbern.ch/ ] [http://www.buerodlb.ch ] [http://preview.fotomuseum.ch/de/explore/collection/18756 ] [http://www.kunsthauszug.ch/ ] [http://www.kunstzeughaus.ch/ ] [http://www.kunstmuseumsg.ch/ ] [http://www.abegg-stiftung.ch/ ] [http://www.kunstmuseumbasel.ch/ ] © Journal21, 2013 [/ueber-uns Kontakt][/impressum Impressum]

[[Kategorie:]] [[Kategorie:]] [[Kategorie:]]